Online Shop erstellen

von Jan 14, 20220 Kommentare

Die meisten Offline-VerkĂ€ufer verkaufen Sie ihre Produkte auch online. Um diese leicht einrichten zu können, unterstĂŒtzen Sie Ihren Online-eCommerce-Shop mit Hilfe von WordPress. Die 10 einfachen Schritte, die in diesem Artikel beschrieben werden, werden Ihnen helfen n Ihren Online Shop erstellen zu können.

Möglicherweise werden Sie am Ende eine Reihe von Lösungen auf dem Markt entdecken, die Ihnen bei der Erstellung eines Online-Shops helfen können, aber die Wahl der richtigen Lösung ist wichtig, um alles richtig zu machen.

Bevor Sie mit dem Gedanken spielen, einen Online-Shop einzurichten, sollten Sie sich an ein professionelles WordPress-Entwicklungsunternehmen wenden, damit Sie auf Ihrem Weg zur Entwicklung einer E-Commerce-Website auf dem richtigen Weg sind.

Außerdem muss Ihr Online-Shop SEO-optimiert sein, was ein entscheidender Aspekt fĂŒr jeden Online-E-Commerce-Shop ist.

Die 10 einfachen Schritte, die Ihnen helfen können, einen erfolgreichen eCommerce-Shop einzurichten

1. Auswahl der Nische


Jeder erfolgreiche eCommerce-Shop-Besitzer glaubt, dass Ihre Leidenschaft Sie erfolgreich macht. WĂ€hlen Sie also Ihre Nische mit Bedacht und folgen Sie Ihrer Leidenschaft. Denken Sie nicht daran, was gerade im Trend liegt, sondern konzentrieren Sie sich auf Ihre Leidenschaft. Versuchen Sie zu analysieren, was Sie interessiert und wofĂŒr Sie in der Vergangenheit eingekauft haben. Überlegen Sie, wie Ihr Produkt fĂŒr andere nĂŒtzlich sein kann. Diese Fragen werden Ihnen helfen, die Nische zu finden, die Ihnen am Herzen liegt.

Investieren Sie etwas Zeit, um eine einprÀgsame Domain auszuwÀhlen
Sobald Sie sich fĂŒr eine Nische entschieden haben, sollten Sie Zeit investieren, um einen einprĂ€gsamen Domainnamen zu finden.

Viele Menschen schenken dem Domainnamen keine große Aufmerksamkeit und stĂŒrzen sich auf andere Schritte zum Aufbau ihres Online-Shops. Ja, ein Domainname ist der erste Eindruck, den Ihre Kunden von Ihrer Website bekommen. Mit einfachen und relevanten DomĂ€nennamen wird es fĂŒr sie einfach, sich an den Namen Ihres Unternehmens zu erinnern.

Außerdem sollte der DomĂ€nenname auf die Produkte hinweisen, die Sie verkaufen möchten.

Nehmen Sie sich also etwas Zeit, um die fĂŒr Ihre Nische verfĂŒgbaren Optionen kennenzulernen. Wenn Sie den passenden DomĂ€nennamen gefunden haben, registrieren Sie ihn einfach, um zum nĂ€chsten Schritt ĂŒberzugehen.

2. Die richtige Plattform ist der SchlĂŒssel


Bei der Vielzahl von Plattformen, die fĂŒr die Entwicklung von E-Commerce-Websites zur VerfĂŒgung stehen, kann es sein, dass Sie bei der Wahl der richtigen Plattform ein wenig durcheinander kommen. Wenn Sie sich fĂŒr die richtige Plattform fĂŒr Ihren Online-Shop entscheiden, sollten Sie sich auf Ihre BedĂŒrfnisse konzentrieren. Sie können aus verschiedenen eCommerce-Plattformen wie WooCommerce, Shopify, Wix, BigCommerce usw. wĂ€hlen.

Sie sollten sich fĂŒr eine Plattform entscheiden, die einfach zu bedienen ist und Funktionen bietet, die Ihren Anforderungen entsprechen. Sie können auch verschiedene Plattformen vergleichen, um zu prĂŒfen, welche fĂŒr Ihr eCommerce-GeschĂ€ft geeignet ist.

Außerdem benötigen Sie ein Webhosting-Konto, einen DomĂ€nennamen und ein SSL-Zertifikat, bevor Sie sich fĂŒr eine Plattform fĂŒr Ihren E-Commerce-Onlineshop entscheiden.

3. Zeit zum Einrichten der Website


Nachdem Sie sich fĂŒr ein Hosting-Unternehmen und einen DomĂ€nennamen entschieden haben, ist es an der Zeit, Ihre Website einzurichten. Wenn Sie sich zum Beispiel fĂŒr WordPress entscheiden, um Ihr Online-GeschĂ€ft einzurichten, können Sie nach der Installation durch den WordPress-Entwicklungsdienst auf Ihre Website zugreifen.

Sie können nun die Art der Website auswĂ€hlen, die Sie erstellen möchten, und das Verfahren ist Ă€ußerst einfach. Sie brauchen nur den Anweisungen eines Assistenten zu folgen, der Ihnen bei der Einrichtung von fast allem hilft, wie z. B. der URL, dem Namen der Website usw. Genau wie bei der Auswahl der richtigen.

Du hast Fragen?

Ich stehe Dir gern zur VerfĂŒgung.

Kreative Kommunikation Online Shop erstellen image00002 scaled

4. WĂ€hlen Sie die beste eCommerce-Vorlage


Genauso wichtig wie die Wahl der richtigen Plattform ist die Wahl der richtigen Vorlage fĂŒr Ihren Online Shop. Aber das Beste daran ist, dass die Auswahl der Vorlage einfacher ist als die Auswahl der Plattform.

Wenn es um Vorlagen geht, gibt es auf dem Markt eine Vielzahl von Themen. Es gibt sogar kostenlose Vorlagen, die Sie an Ihre WĂŒnsche fĂŒr Ihren E-Commerce-Onlineshop anpassen können.

Sie können eine Vorlage aus verschiedenen Kategorien auswÀhlen, wie z. B. Vorlagen, die auf verschiedenen Nischen basieren, z. B. Dienstleistungen, Blogging, Online-Shops usw.

Mehr zum Thema eCommerce-Vorlagen

5. BefĂŒllen Sie Ihre Website mit Inhalten


Nun, da Sie einen attraktiven Online-Shop mit Hilfe einer Vorlage erstellt haben, mĂŒssen Sie Ihren Shop mit Produkten bestĂŒcken.

Die wichtigsten Elemente, die Sie zu einem Produkt hinzufĂŒgen mĂŒssen, sind
Name
Kategorie
Preis
Gewicht
Die wichtigsten Bestandteile, die Sie zu Ihren Produkten hinzufĂŒgen können, sind
Bilder
Kategorien


6. Beschreibungen


Es ist wichtig, beeindruckende Produktbeschreibungen hinzuzufĂŒgen und hochwertige Bilder fĂŒr Ihre Produkte zu verwenden. Die Produktbeschreibungen sollten gut geschrieben und auch SEO-optimiert sein, um in Google zu ranken und Ihren Kunden zu helfen, die Produkte zu finden. Wenn Sie einen professionellen WordPress-Entwicklungsdienstleister beauftragen, wird dieser Ihnen sicherlich erklĂ€ren, wie Sie Produkte, Bilder und Beschreibungen zu Ihrem Shop hinzufĂŒgen können.

Online Shop erstellen

7. Zahlungsart einrichten


Bevor Sie mit der Einrichtung von Zahlungsgateways fortfahren, sollten Sie die Zahlungsmethoden festlegen, die Sie Ihren Kunden anbieten möchten.

Der Prozess der Einrichtung Ihrer Zahlungsmethoden wird mit eCommerce-Website-Buildern einfach. Sie bieten die besten und effektivsten Zahlungsoptionen fĂŒr Ihren Online-Shop. Sie verbinden Sie mit einer Reihe von Zahlungsgateways wie Visa, PayPal, MasterCard, Apple Pay, etc.

8. Filtern Sie die Versandregeln und -einstellungen heraus


Nach dem HinzufĂŒgen des Zahlungsgateways, ĂŒber das die Kunden Ihre Produkte kaufen können, muss als NĂ€chstes der Versand Ihrer Produkte in Betracht gezogen werden.

Sie mĂŒssen verstehen, wie der Versand tatsĂ€chlich funktioniert. Die Versandoptionen sind bei jedem eCommerce-Website-Builder unterschiedlich. Um mit dem Versand Ihrer Produkte zu beginnen, fĂŒgen Sie die Originaladresse und die verfĂŒgbaren Paketarten hinzu.

9. Konzentrieren Sie sich auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO) Ihres E-Commerce-Shops


Nachdem Sie sich so viel MĂŒhe gegeben und dafĂŒr gesorgt haben, dass Ihr Shop alles hat, was Sie brauchen, um live zu gehen, möchten Sie auch, dass er vollstĂ€ndig SEO-optimiert ist. Sie können WordPress-Entwicklungsdienste beauftragen, um die SEO fĂŒr Ihren Shop durchzufĂŒhren.

10. Testen und dann veröffentlichen


Sie haben alles getan, um sicherzustellen, dass Ihr Shop zur Veröffentlichung bereit ist. Vergessen Sie aber nicht, ihn vor der Veröffentlichung zu testen, um Fehler zu beseitigen und zu prĂŒfen, ob alles einwandfrei funktioniert.

Fazit

Um einen WordPress-Onlineshop erfolgreich zu erstellen, mĂŒssen Sie die Schritte der Reihe nach befolgen, damit Sie nichts verpassen.

Solltest Du weitere Fragen haben schreib mir gerne eine Nachricht, ich helfe Dir gerne!

Philipp Barkmann

Philipp Barkmann

Veröffentlicht: Jan 14, 2022
w

Du hast Fragen?

Ich freue mich darauf, Dich unterstĂŒtzen zu dĂŒrfen. Schreibe mir einfach oder rufe mich direkt an:

Bis gleich?
Ich bin gern fĂŒr Dich da!

Einfach ausfĂŒllen und "zack" gibtÂŽs eine Antwort.

DatenschutzerklÀrung

Kontakt:

Andreas-Haselbacher-Straße 19
30900 Wedemark
Tel.: 05130 / 97 45 07 - 0
Mobil: 0172 / 754 83 90

Weitere Infos zu mir

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschĂŒtzt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und 
Nutzungsbedingungen von Google.

Weitere Artikel

Web Design Strategie

Web Design Strategie

Webdesigner zu werden, muss nicht schwierig sein. Wenn Sie die grundlegenden Dinge wissen wollen, haben wir diesen Leitfaden zusammengestellt, der alles enthĂ€lt, was Sie fĂŒr eine Web Design Strategie wissen mĂŒssen. Was ist Webdesign? - Web Design Strategie Webdesign...

Web Entwicklung

Web Entwicklung

7 Tipps zu Webentwicklungsstrategien fĂŒr Webentwickler Web Entwicklung: Die Art und Weise, wie Menschen auf das Internet zugreifen, hat sich stark verĂ€ndert. Vor Jahren konnten die Menschen nur ĂŒber ihre Desktops und Laptops auf das Web zugreifen, aber heutzutage...

Seo Marketing

Seo Marketing

SEO Marketing ist ein Teilbereich des digitalen Marketings, der die Optimierung von Websites und Webseiten fĂŒr große Suchmaschinen wie Google umfasst. Da diese Suchmaschinen zu einer vorherrschenden Methode geworden sind, um alles zu finden, haben sich verschiedene...

Video Marketing

Video Marketing

Auf einem YouTube-Kanal zeigt eine Kosmetikmarke ihre prominente GrĂŒnderin und ihre Freunde beim Probieren neuer Rouge-Produkte. Im Online-Video einer anderen Marke erzĂ€hlt eine von MĂŒttern inspirierte gemeinnĂŒtzige Organisation ihre Entstehungsgeschichte, indem sie...