Leistungen

Positionierung

„Wenn Du für IRGENDJEMAND wirbst, erreichst Du NIEMANDEN“!

WebDesign & Hosting

Online Marketing ohne Website? Möglich aber nicht sinnvoll. Auf Deiner Webseite läuft alles zusammen.

Suchmaschinenoptimierung

Bringe mehr Besucher auf Deine Website!

Social Media Marketing

Der direkte Draht zu Deinen Kunden, zukünftigen Mitarbeitern und allen anderen Beziehungspartnern.

Spezielle Angebote

Drohnen Videos & Bilder

Präsentiere Dein Unternehmen aus einer neuen Perspektive mit beeindruckenden Bildern und Videos.

360° Rundgänge

Lade Deine Website-Besucher zu einem virtuellen Rundgang ein. Präsentiere Dein Unternehmen von der besten Seite.

Design

Design baut Brücken

Notfallhilfe

Notfallhilfe – damit Du weiter kommst

Wir stellen uns vor

FAQ

Häufig gestellte Fragen, die ich gern beantworte

Kontakt

05130 / 97 450 70
willkommen@kk-hannover.de

Andreas-Haselbacher-Straße 19
30900 Wedemark

Online Shop erstellen
Online Shop ertsellen

Die meisten Offline-Verkäufer verkaufen Sie ihre Produkte auch online. Um diese leicht einrichten zu können, unterstützen Sie Ihren Online-eCommerce-Shop mit Hilfe von WordPress. Die 10 einfachen Schritte, die in diesem Artikel beschrieben werden, werden Ihnen helfen n Ihren Online Shop erstellen zu können.

Möglicherweise werden Sie am Ende eine Reihe von Lösungen auf dem Markt entdecken, die Ihnen bei der Erstellung eines Online-Shops helfen können, aber die Wahl der richtigen Lösung ist wichtig, um alles richtig zu machen.

Bevor Sie mit dem Gedanken spielen, einen Online-Shop einzurichten, sollten Sie sich an ein professionelles WordPress-Entwicklungsunternehmen wenden, damit Sie auf Ihrem Weg zur Entwicklung einer E-Commerce-Website auf dem richtigen Weg sind.

Außerdem muss Ihr Online-Shop SEO-optimiert sein, was ein entscheidender Aspekt für jeden Online-E-Commerce-Shop ist.

Die 10 einfachen Schritte, die Ihnen helfen können, einen erfolgreichen eCommerce-Shop einzurichten

1. Auswahl der Nische


Jeder erfolgreiche eCommerce-Shop-Besitzer glaubt, dass Ihre Leidenschaft Sie erfolgreich macht. Wählen Sie also Ihre Nische mit Bedacht und folgen Sie Ihrer Leidenschaft. Denken Sie nicht daran, was gerade im Trend liegt, sondern konzentrieren Sie sich auf Ihre Leidenschaft. Versuchen Sie zu analysieren, was Sie interessiert und wofür Sie in der Vergangenheit eingekauft haben. Überlegen Sie, wie Ihr Produkt für andere nützlich sein kann. Diese Fragen werden Ihnen helfen, die Nische zu finden, die Ihnen am Herzen liegt.

Investieren Sie etwas Zeit, um eine einprägsame Domain auszuwählen
Sobald Sie sich für eine Nische entschieden haben, sollten Sie Zeit investieren, um einen einprägsamen Domainnamen zu finden.

Viele Menschen schenken dem Domainnamen keine große Aufmerksamkeit und stürzen sich auf andere Schritte zum Aufbau ihres Online-Shops. Ja, ein Domainname ist der erste Eindruck, den Ihre Kunden von Ihrer Website bekommen. Mit einfachen und relevanten Domänennamen wird es für sie einfach, sich an den Namen Ihres Unternehmens zu erinnern.

Außerdem sollte der Domänenname auf die Produkte hinweisen, die Sie verkaufen möchten.

Nehmen Sie sich also etwas Zeit, um die für Ihre Nische verfügbaren Optionen kennenzulernen. Wenn Sie den passenden Domänennamen gefunden haben, registrieren Sie ihn einfach, um zum nächsten Schritt überzugehen.

2. Die richtige Plattform ist der Schlüssel


Bei der Vielzahl von Plattformen, die für die Entwicklung von E-Commerce-Websites zur Verfügung stehen, kann es sein, dass Sie bei der Wahl der richtigen Plattform ein wenig durcheinander kommen. Wenn Sie sich für die richtige Plattform für Ihren Online-Shop entscheiden, sollten Sie sich auf Ihre Bedürfnisse konzentrieren. Sie können aus verschiedenen eCommerce-Plattformen wie WooCommerce, Shopify, Wix, BigCommerce usw. wählen.

Sie sollten sich für eine Plattform entscheiden, die einfach zu bedienen ist und Funktionen bietet, die Ihren Anforderungen entsprechen. Sie können auch verschiedene Plattformen vergleichen, um zu prüfen, welche für Ihr eCommerce-Geschäft geeignet ist.

Außerdem benötigen Sie ein Webhosting-Konto, einen Domänennamen und ein SSL-Zertifikat, bevor Sie sich für eine Plattform für Ihren E-Commerce-Onlineshop entscheiden.

3. Zeit zum Einrichten der Website


Nachdem Sie sich für ein Hosting-Unternehmen und einen Domänennamen entschieden haben, ist es an der Zeit, Ihre Website einzurichten. Wenn Sie sich zum Beispiel für WordPress entscheiden, um Ihr Online-Geschäft einzurichten, können Sie nach der Installation durch den WordPress-Entwicklungsdienst auf Ihre Website zugreifen.

Sie können nun die Art der Website auswählen, die Sie erstellen möchten, und das Verfahren ist äußerst einfach. Sie brauchen nur den Anweisungen eines Assistenten zu folgen, der Ihnen bei der Einrichtung von fast allem hilft, wie z. B. der URL, dem Namen der Website usw. Genau wie bei der Auswahl der richtigen.

Du hast Fragen?

Ich stehe Dir gern zur Verfügung.

4. Wählen Sie die beste eCommerce-Vorlage


Genauso wichtig wie die Wahl der richtigen Plattform ist die Wahl der richtigen Vorlage für Ihren Online Shop. Aber das Beste daran ist, dass die Auswahl der Vorlage einfacher ist als die Auswahl der Plattform.

Wenn es um Vorlagen geht, gibt es auf dem Markt eine Vielzahl von Themen. Es gibt sogar kostenlose Vorlagen, die Sie an Ihre Wünsche für Ihren E-Commerce-Onlineshop anpassen können.

Sie können eine Vorlage aus verschiedenen Kategorien auswählen, wie z. B. Vorlagen, die auf verschiedenen Nischen basieren, z. B. Dienstleistungen, Blogging, Online-Shops usw.

Mehr zum Thema eCommerce-Vorlagen

5. Befüllen Sie Ihre Website mit Inhalten


Nun, da Sie einen attraktiven Online-Shop mit Hilfe einer Vorlage erstellt haben, müssen Sie Ihren Shop mit Produkten bestücken.

Die wichtigsten Elemente, die Sie zu einem Produkt hinzufügen müssen, sind
Name
Kategorie
Preis
Gewicht
Die wichtigsten Bestandteile, die Sie zu Ihren Produkten hinzufügen können, sind
Bilder
Kategorien


6. Beschreibungen


Es ist wichtig, beeindruckende Produktbeschreibungen hinzuzufügen und hochwertige Bilder für Ihre Produkte zu verwenden. Die Produktbeschreibungen sollten gut geschrieben und auch SEO-optimiert sein, um in Google zu ranken und Ihren Kunden zu helfen, die Produkte zu finden. Wenn Sie einen professionellen WordPress-Entwicklungsdienstleister beauftragen, wird dieser Ihnen sicherlich erklären, wie Sie Produkte, Bilder und Beschreibungen zu Ihrem Shop hinzufügen können.

Online Shop erstellen

7. Zahlungsart einrichten


Bevor Sie mit der Einrichtung von Zahlungsgateways fortfahren, sollten Sie die Zahlungsmethoden festlegen, die Sie Ihren Kunden anbieten möchten.

Der Prozess der Einrichtung Ihrer Zahlungsmethoden wird mit eCommerce-Website-Buildern einfach. Sie bieten die besten und effektivsten Zahlungsoptionen für Ihren Online-Shop. Sie verbinden Sie mit einer Reihe von Zahlungsgateways wie Visa, PayPal, MasterCard, Apple Pay, etc.

8. Filtern Sie die Versandregeln und -einstellungen heraus


Nach dem Hinzufügen des Zahlungsgateways, über das die Kunden Ihre Produkte kaufen können, muss als Nächstes der Versand Ihrer Produkte in Betracht gezogen werden.

Sie müssen verstehen, wie der Versand tatsächlich funktioniert. Die Versandoptionen sind bei jedem eCommerce-Website-Builder unterschiedlich. Um mit dem Versand Ihrer Produkte zu beginnen, fügen Sie die Originaladresse und die verfügbaren Paketarten hinzu.

9. Konzentrieren Sie sich auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO) Ihres E-Commerce-Shops


Nachdem Sie sich so viel Mühe gegeben und dafür gesorgt haben, dass Ihr Shop alles hat, was Sie brauchen, um live zu gehen, möchten Sie auch, dass er vollständig SEO-optimiert ist. Sie können WordPress-Entwicklungsdienste beauftragen, um die SEO für Ihren Shop durchzuführen.

10. Testen und dann veröffentlichen


Sie haben alles getan, um sicherzustellen, dass Ihr Shop zur Veröffentlichung bereit ist. Vergessen Sie aber nicht, ihn vor der Veröffentlichung zu testen, um Fehler zu beseitigen und zu prüfen, ob alles einwandfrei funktioniert.

Fazit

Um einen WordPress-Onlineshop erfolgreich zu erstellen, müssen Sie die Schritte der Reihe nach befolgen, damit Sie nichts verpassen.

Solltest Du weitere Fragen haben schreib mir gerne eine Nachricht, ich helfe Dir gerne!

This Area is Widget-Ready

You can place here any widget you want!

You can also display any layout saved in Divi Library.

Let’s try with contact form: