Affiliate Marketing

von Apr 1, 20220 Kommentare

Was ist Affiliate Marketing?
Beim Affiliate-Marketing werben Sie f├╝r ein Produkt oder eine Dienstleistung eines anderen Unternehmens und erhalten daf├╝r eine Provision f├╝r die von Ihnen get├Ątigten Verk├Ąufe. Die Provisionen sind in der Regel ein Prozentsatz des Verkaufspreises, k├Ânnen aber gelegentlich auch ein fester Betrag sein.

Warum sollten Sie Affiliate-Marketing betreiben?
Hier sind zwei Gr├╝nde, warum Sie Affiliate Marketing betreiben sollten:

1. Kosteng├╝nstig und risikoarm


Wenn Sie ein Unternehmen gr├╝nden, m├╝ssen Sie zun├Ąchst Kosten f├╝r Produkte, Mitarbeiter, Ausr├╝stung, Miete usw. aufbringen. Das macht es riskant und teuer. Beim Affiliate-Marketing brauchen Sie nur eine Website. Selbst wenn es nicht klappt, haben Sie nur Zeit und ein bisschen Geld verschwendet.

2. Einfach zu skalieren


Ein typischer Verk├Ąufer verkauft nur Produkte eines einzigen Unternehmens. Als Affiliate-Vermarkter k├Ânnen Sie f├╝r Produkte von vielen verschiedenen Unternehmen werben und von allen eine Provision erhalten.

Wie funktioniert das Affiliate-Marketing?
Der H├Ąndler gibt jedem Partner einen eindeutigen Link, damit er nachvollziehen kann, wer f├╝r einen Verkauf verantwortlich war.

Wenn jemand auf diesen Link klickt, wird eine kleine Datei, ein so genannter Cookie, auf seinem Ger├Ąt gespeichert.

Ein Affiliate-Cookie erf├╝llt zwei Aufgaben:

Es hilft dem H├Ąndler, den Verkauf der richtigen Person zuzuordnen;
Er enth├Ąlt (normalerweise) ein Verfallsdatum, so dass Sie auch dann bezahlt werden, wenn der K├Ąufer seinen Kauf hinausz├Âgert.
Hier ein Beispiel daf├╝r, wie das funktioniert.

Stellen Sie sich vor, ein Leser besucht Ihren Beitrag ├╝ber die besten Winterjacken. Er klickt auf einen Ihrer Affiliate-Links, der ihn zu einem Produkt auf Amazon f├╝hrt.

Doch dann f├Ąllt ihm ein, dass er seine Tochter von der Schule abholen muss. Also verl├Ąsst er das Haus, holt seine Tochter ab, isst zu Abend und kehrt schlie├člich zu Amazon zur├╝ck, wo er das Produkt erneut findet.

Da sie bereits auf Amazon einkaufen, beschlie├čen sie, auch eine Skiausr├╝stung zu kaufen.

Hier die gute Nachricht. Sie haben zuvor auf Ihren Partnerlink geklickt und ein Cookie wurde auf ihrem Ger├Ąt gespeichert. Da Amazon eine Cookie-Dauer von 24 Stunden hat, werden Sie sowohl f├╝r die Winterjacke als auch f├╝r die Skiausr├╝stung verg├╝tet – auch wenn Sie letztere nicht beworben haben.

Wie viel Geld kann ich als Affiliate-Vermarkter verdienen?
Die einfache Antwort ist, dass es keine Grenze gibt. Es h├Ąngt von Ihrer Nische und dem Arbeitsaufwand ab, den Sie investieren.

Die erfolgreichsten Affiliate-Vermarkter verdienen sechs- oder siebenstellige Betr├Ąge pro Monat.

Bedenken Sie jedoch, dass diese Leute hervorragende Arbeit beim Aufbau ihrer Marke geleistet haben. Es hat sie Jahre harter Arbeit gekostet, dieses Niveau zu erreichen.

Sie m├╝ssen Ihre Erwartungen im Griff haben. Sie werden nicht auf Anhieb das gro├če Geld verdienen, aber lassen Sie sich davon nicht entmutigen.

Der Erfolg anderer zeigt Ihnen, dass auch Sie mit harter Arbeit, Zeit und dem richtigen Wissen dieses Niveau erreichen k├Ânnen.

So fangen Sie mit dem Affiliate-Marketing an


Befolgen Sie diese sieben einfachen Schritte.

Entscheiden Sie sich f├╝r eine Plattform
W├Ąhlen Sie Ihre Nische
Finden Sie Partnerprogramme, an denen Sie teilnehmen k├Ânnen
Erstellen Sie gro├čartige Inhalte
Leiten Sie Besucher auf Ihre Partnerseite
Klicks auf Ihre Affiliate-Links erhalten
Klicks in Verk├Ąufe umwandeln
Schritt #1: Entscheiden Sie sich f├╝r eine Plattform

Theoretisch k├Ânnen Sie Affiliate-Marketing auf jeder Plattform betreiben. Sogar Instagram funktioniert.

Es ist jedoch viel einfacher, ein Publikum aufzubauen und Ihre Affiliate-Verk├Ąufe ├╝ber einen von zwei Kan├Ąlen zu steigern: einen Blog oder einen YouTube-Kanal.

Einen Blog zu starten ist heute relativ einfach und billig. Es gibt zahlreiche Anleitungen im Internet, die Ihnen zeigen, wie Sie loslegen k├Ânnen. Und das Beste daran? Es wird Sie wahrscheinlich nur ein paar Dollar pro Monat kosten.

Sobald Ihre Website eingerichtet ist, optimieren Sie sie f├╝r Suchmaschinen, damit Sie bessere Chancen auf eine Platzierung haben. Danach k├Ânnen Sie Affiliate-Links in Ihren Inhalt einf├╝gen. (Das ist eine Kunst, auf die wir sp├Ąter in diesem Leitfaden eingehen werden).

Die andere Plattform ist YouTube. Das Erstellen und Hochladen von Inhalten auf YouTube ist kostenlos, was es f├╝r viele Menschen ideal macht. Optimieren Sie Ihre Videos f├╝r SEO und f├╝gen Sie Affiliate-Links in Ihre Beschreibung ein.

Eines meiner Lieblingsbeispiele ist BookTube, wo verschiedene YouTuber B├╝cher rezensieren:

Beachten Sie, dass Sie die Tatsache offenlegen m├╝ssen, dass Sie Partnerlinks einf├╝gen. Die Federal Trade Commissions (FTC) verlangt von Ihnen, transparent zu sein, wenn Sie Einnahmen aus einer Empfehlung erhalten.

Wenn Sie einen Blog verwenden, erstellen Sie eine eigenst├Ąndige Seite oder f├╝gen Sie sie in die Fu├čzeile Ihrer Website ein.

Mit einem Blog werden Sie wahrscheinlich mehr Klicks erhalten als mit einem YouTube-Video. Aus diesem Grund werden die meisten Beispiele in Zukunft f├╝r einen Blog sein.

Du hast Fragen?

Ich stehe Dir gern zur Verf├╝gung.

Kreative Kommunikation Affiliate Marketing image00002 scaled

Schritt 2: W├Ąhlen Sie Ihre Nische


Seien wir ehrlich: Wenn Sie heute einen Blog starten, haben Sie es mit einer Menge Konkurrenz zu tun. Statista sch├Ątzt, dass die Zahl der Blogger in den USA bis 2023 auf 31,7 Millionen ansteigen wird.

Um die besten Chancen auf Erfolg zu haben, sollten Sie sich auf eine Nische beschr├Ąnken.

W├Ąhlen Sie ein Thema, das sich auf eine bestimmte Kategorie konzentriert. Das Thema “Lebensmittel” ist zum Beispiel eine riesige Kategorie. Versuchen Sie es lieber mit einem spezifischeren Thema, z. B. “Grillen”.

Wenn Sie Ihre Themen eng fassen, k├Ânnen Sie sich ein gezielteres Publikum aufbauen und m├Âglicherweise in den Suchmaschinen besser platziert werden.

Sp├Ąter, wenn Sie den Gro├čteil dieser Kategorie abdecken und Traffic auf diese Seiten aufbauen, k├Ânnen Sie auf andere Bereiche expandieren.

Viele Partner-Websites scheitern an mangelnder Konsistenz. Wenn Sie sich also f├╝r ein Thema begeistern, f├Ąllt es Ihnen viel leichter, weiterzumachen, wenn es schwierig wird.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie kein Experte auf dem Gebiet sind. Wenn Sie dokumentieren, was Sie gelernt haben, k├Ânnen Sie gro├čartige Inhalte erstellen und Menschen anziehen, die Ihre Fortschritte verfolgen m├Âchten.

Wenn Sie die Inhalte auslagern, sollten Sie mit erfahrenen Experten in der Nische zusammenarbeiten. Experten k├Ânnen Ihnen dabei helfen, qualitativ hochwertige und vertrauensw├╝rdige Arbeiten zu erstellen, die zu mehr Traffic, engagierten Besuchern und mehr Affiliate-Verk├Ąufen f├╝hren k├Ânnen.

Mehr zum Thema Nischen

Schritt 3: Finden Sie Partnerprogramme, denen Sie beitreten k├Ânnen


Es gibt drei Arten von Partnerprogrammen, aus denen Sie w├Ąhlen k├Ânnen.

A. Hochbezahlte Partnerprogramme mit geringem Volumen
Dies sind Partnerprogramme f├╝r Nischenprodukte mit hohen Auszahlungen.

Auch bei Programmen mit hohen Provisionen ist die Konkurrenz meist gr├Â├čer. Da Sie wahrscheinlich gerade erst anfangen, wird es ziemlich schwierig sein, im Wettbewerb mit erfahrenen Vermarktern mit tiefen Taschen einen nennenswerten Geldbetrag zu verdienen.

B. Niedrig bezahlte Partnerprogramme mit hohem Volumen
Hierbei handelt es sich um Partnerprogramme f├╝r Produkte mit geringen Auszahlungen, die aber eine gro├če Anziehungskraft haben.

Nehmen wir zum Beispiel PS4-Spiele. Viele Menschen spielen PS4, aber ein Spiel kostet im Durchschnitt nur etwa 50 $, und die Partnerprovisionen liegen normalerweise im einstelligen Bereich. Das bedeutet, dass Sie 2 bis 3 Dollar pro Verkauf verdienen, wenn Sie Gl├╝ck haben.

Der Vorteil dieser Art von Programmen ist, dass sie in der Regel eine Vielzahl von Produkten zum Verkauf anbieten. Nehmen Sie zum Beispiel das Partnerprogramm von Amazon. Sie k├Ânnen f├╝r fast alles, was Amazon verkauft, bis zu 10 % Provisionen verdienen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie oft Provisionen f├╝r den gesamten Wert des Kaufs erhalten und nicht nur f├╝r das von Ihnen empfohlene Produkt.

Damit sich diese Art von Partnerprogrammen auszahlt, brauchen Sie viel Traffic.

C. Hochbezahlte Partnerprogramme mit hohem Volumen
Hierbei handelt es sich um Partnerprogramme f├╝r massenattraktive Produkte, die auch hohe Provisionen zahlen.

Ein Beispiel sind Kreditkarten.

Jeder braucht eine Kreditkarte, und die meisten Menschen bleiben jahrelang (manchmal sogar jahrzehntelang!) bei dem Unternehmen.

Der Nachteil dieser Art von Produkten ist, dass sie Affiliate-Vermarkter mit viel Know-how und tiefen Taschen anziehen. Einige verwenden auch Spamming-Taktiken, mit denen Sie einfach nicht konkurrieren k├Ânnen.

Und da dies ein Tutorial f├╝r Anf├Ąnger ist, werde ich nicht weiter darauf eingehen.

Seien Sie sich nur bewusst, dass es diese Programme gibt.

Wie man entscheidet, welchen Partnerprogrammen man beitritt
Das h├Ąngt von Ihrer Nische und Ihrem Fachwissen ab.

Wenn Sie sich an Verbraucher wenden, werden Sie sich wahrscheinlich f├╝r das zweite Modell mit niedrigen Provisionen und h├Âherem Umsatzvolumen entscheiden.

Wenn Sie sich an ein Gesch├Ąftspublikum wenden, werden Sie sich wahrscheinlich f├╝r das erste Modell entscheiden: hohe Provisionen und geringes Volumen. Die beliebtesten Programme sind hier Software- und Webhosting-Produkte.

Wie ich im Oktober 2019 mit dem Bloggen 21 200 09 verdient habe Blog Einkommensbericht 2

Der beste Weg, diese Partnerprogramme zu finden, ist eine Google-Suche.

Alternativ k├Ânnen Sie eine konkurrierende Affiliate-Website in den Site Explorer von Ahrefs eingeben und den Bericht “Verkn├╝pfte Domains” aufrufen.

Eine kurze Google-Suche gen├╝gt, um ein Anmeldeformular f├╝r dieses Programm zu finden.

Wenn es jedoch ein Produkt gibt, f├╝r das Sie gerne werben w├╝rden, ohne dass es ein ├Âffentliches Partnerprogramm gibt, wenden Sie sich an das Unternehmen und fragen Sie, ob es bereit w├Ąre, eine Partnerbeziehung mit Ihnen aufzubauen.

Kreative Kommunikation Affiliate Marketing online store 5449801
Affiliate Marketing kann in unterschiedlichen Bereichen zum Einsatz kommen

Schritt 4: Erstellen Sie gute Inhalte


Wenn Sie m├Âchten, dass Ihre Partner-Website erfolgreich ist, m├╝ssen Sie hochwertige Inhalte erstellen, in die Ihre Partner-Links ganz nat├╝rlich passen.

Kuratieren Sie nicht einfach blindlings Produkte aus den Amazon-Bestsellern. Gehen Sie einen Schritt weiter und stellen Sie sicher, dass Ihr Inhalt das Problem des Besuchers l├Âst.

Und wie? Wenn Sie Rezensionen schreiben, kaufen Sie das Produkt und testen Sie es. Genau das hat Wirecutter getan, und das erkl├Ąrt ihren Erfolg.

Wenn Sie nicht das Geld haben, jedes einzelne Produkt zu kaufen, k├Ânnen Sie immer mit dem beginnen, was Sie zu Hause haben. Wenn Sie zum Beispiel einen Technik-Blog haben, k├Ânnten Sie Testberichte ├╝ber die Ger├Ąte erstellen, die Sie besitzen.

Schritt 5: Leiten Sie Besucher auf Ihre Partner-Website


Sie haben gro├čartige Inhalte erstellt. Der n├Ąchste Schritt besteht darin, mehr Menschen zum Lesen zu bewegen, damit sie auf Ihre Partnerlinks klicken.

Hier sind drei Strategien, die Sie in Betracht ziehen sollten:

A. Bezahlter Verkehr
Bei dieser Strategie zahlen Sie f├╝r den Traffic auf Ihrer Website. Sie k├Ânnen dies mit PPC-Anzeigen tun.

Der Vorteil des bezahlten Traffics ist, dass Sie in dem Moment, in dem Sie anfangen zu zahlen, auch Traffic bekommen.

Allerdings gibt es auch einige Nachteile.

Erstens wird das Schalten von Anzeigen Ihre Gewinne schm├Ąlern. Es ist ganz normal, dass Werbetreibende Geld verlieren, bevor sie es verdienenÔÇŽ wenn sie es ├╝berhaupt tun.

Sie m├╝ssen realistisch einsch├Ątzen, wie lange es dauert, eine bezahlte Werbekampagne zu optimieren.

Zweitens: Sobald Sie aufh├Âren, f├╝r Anzeigen zu bezahlen, wird Ihr Traffic aufh├Âren.

Im Allgemeinen sind Anzeigen eine gro├čartige Traffic-Strategie, wenn Sie an einem hochbezahlten Partnerprogramm teilnehmen und die Zahlen stimmen.

Wenn Sie jedoch v├Âllig neu im bezahlten Marketing sind und kein Marketingbudget haben (oder mit niedrigeren Provisionsprogrammen wie Amazon Associates arbeiten), dann ist das vielleicht keine so gute Idee.

B. Suchmaschinenoptimierung (SEO)
Unter SEO versteht man die Optimierung von Seiten, um in Suchmaschinen wie Google weit oben zu erscheinen.

Solange Sie in den Suchmaschinen f├╝r Ihre Zielkeywords einen hohen Rang einnehmen k├Ânnen, erhalten Sie best├Ąndigen und passiven Traffic.

Auf der grundlegendsten Ebene geht es bei SEO um Folgendes:

Zu verstehen, wonach Ihre Zielkunden suchen;
die Erstellung von Inhalten zu diesen Themen (Blogbeitr├Ąge, Produktseiten usw.);
sich um die “technischen” Dinge zu k├╝mmern, um diese Seiten in den Suchmaschinen weiter nach oben zu bringen (dazu geh├Ârt auch der Linkaufbau).
Lernen Sie die Grundlagen in diesem Video kennen oder lesen Sie unseren Leitfaden f├╝r Einsteiger in die Suchmaschinenoptimierung:

C. Erstellen Sie eine E-Mail-Liste
E-Mail-Listen erm├Âglichen es Ihnen, jederzeit mit Ihren Lesern zu kommunizieren.

Nutzen Sie sie, um Ihre Fans ├╝ber neue Inhalte zu informieren und daf├╝r zu sorgen, dass sie immer wieder auf Ihre Website zur├╝ckkehren. Das f├╝hrt zu mehr Affiliate-Klicks und Verk├Ąufen.

Sie k├Ânnen sogar Affiliate-E-Mail-Werbung direkt an Ihre Liste senden:

Um eine E-Mail-Liste aufzubauen, m├╝ssen Sie die Leser Ihrer Website davon ├╝berzeugen, sich anzumelden. Das bedeutet, dass Sie etwas Wertvolles anbieten m├╝ssen.

Alles, was Sie brauchen, ist etwas Kreativit├Ąt.

Schritt 6: Klicks auf Ihre Affiliate-Links erhalten


Nur weil Sie einen tollen Inhalt haben, hei├čt das noch lange nicht, dass die Leute auf Ihre Affiliate-Links klicken werden.

Es gibt ein paar Dinge, die Sie beachten m├╝ssen.

A. Link-Platzierung
Wenn sich alle Ihre Affiliate-Links am unteren Ende der Seite befinden, wo nur selten gescrollt wird, wird es nur wenige Klicks geben.

Wenn Sie andererseits jedes zweite Wort in Ihrer Einleitung als Link platzieren, wirkt Ihr Inhalt spammig.

Sie m├╝ssen die Platzierung der Links mit den anderen unten genannten Faktoren abw├Ągen.

B. Kontext
Nehmen wir an, Sie schreiben einen Artikel ├╝ber die besten K├╝chenmesser f├╝r unter 50 Dollar.

Ihre Einleitung sollte wahrscheinlich nicht wie folgt aussehen:

Heute stelle ich die besten Kochmesser vor.

Die Links wirken aus dem Zusammenhang gerissen und spammig.

Dies w├╝rde mehr Sinn ergeben:

Heute stelle ich drei verschiedene Kochmesser vor, die Sie bei Amazon f├╝r unter 50 Dollar kaufen k├Ânnen. Diese sind Produktname 1, Produktname 2 und Produktname 3

C. Beschriftungen
Die Verwendung von Callouts wie Schaltfl├Ąchen, Tabellen und K├Ąsten kann dazu beitragen, die Aufmerksamkeit Ihrer Leser zu wecken und den Beitrag ├╝berschaubarer zu machen.

Wirecutter zum Beispiel verwendet auff├Ąllige K├Ąsten mit Produktlinks, wenn sie eine Top-Auswahl teilen.

Die besten K├╝chenwerkzeuge und Geschirr f├╝r Thanksgiving 2019 von Wirecutter 2

PC Mag w├Ąhlt einen anderen Ansatz und verwendet eine Vergleichstabelle mit Schaltfl├Ąchen:

pc mag vergleichstabelle 2

Schritt 7: Klicks in Verk├Ąufe umwandeln


Im Affiliate-Marketing m├╝ssen zwei Konversionen stattfinden, damit Sie Geld verdienen k├Ânnen.

Die erste Umwandlung ist der Klick auf die Produktseite.

Sie haben 100%ige Kontrolle ├╝ber diese Aktion. Nutzen Sie die oben genannten Taktiken, um Ihre Chancen auf diesen Klick zu verbessern.

Die zweite Konversion besteht darin, dass der Besucher das Produkt kauft. Im Falle des Affiliate-Marketings kontrolliert der H├Ąndler die Kaufabwicklung, und die Konversionsraten liegen au├čerhalb Ihrer Kontrolle.

Der Trick besteht darin, das Spiel zu Ihrem Vorteil zu nutzen und nach H├Ąndlern mit Programmen zu suchen, die gut konvertieren.

Hier sind ein paar M├Âglichkeiten, sie zu finden:

A. ├ľffentliche Einkommensberichte
Wenn die Leute mit einem Partnerprogramm gutes Geld verdienen, dann ist es wahrscheinlich, dass das Produkt gut konvertiert.

Wie k├Ânnen Sie feststellen, ob die Leute Geld verdienen?

Schauen Sie sich ├Âffentliche Einkommensberichte an, in denen Blogger ├Âffentlich bekannt geben, wie viel Geld sie mit ihren Partnerprogrammen verdienen.

Sie k├Ânnen diese Berichte bei Google finden.

Wenn Sie zum Beispiel nach “Einkommensbericht amazon affiliate” suchen, finden Sie einige Blogbeitr├Ąge, die zeigen, wie Blogger mit Amazon Affiliates Geld verdient haben.

Wenn Sie in der gleichen Branche t├Ątig sind, k├Ânnen Sie auch einen Blick darauf werfen, woher ihr anderes Affiliate-Einkommen stammt, und m├Âglicherweise die gleichen Produkte bewerben.

B. Stellen Sie Fragen
Wenn es nicht viele Informationen ├╝ber ein Partnerprogramm gibt, an dem Sie teilnehmen m├Âchten, melden Sie sich an und stellen Sie Fragen.

Sie k├Ânnten zum Beispiel herausfinden, wie hoch die durchschnittlichen Konversionsraten sind oder eine ungef├Ąhre Zahl der monatlichen Provisionen der Topverdiener.

So k├Ânnen Sie herausfinden, ob es sich lohnt, f├╝r das Partnerprogramm zu werben.

C. Nutzen Sie Ihre Intuition
Manchmal ist es das Beste, auf Ihr Bauchgef├╝hl zu h├Âren.

Wenn sich das Programm oder Produkt, das Sie sich ansehen, “unpassend” anf├╝hlt, oder wenn Sie pers├Ânlich das Produkt niemals einem Freund oder einem Familienmitglied empfehlen w├╝rden, dann sollten Sie es nicht bewerben.

Abschlie├čende ├ťberlegungen


Die R├Ąder des Affiliate-Marketings wurden hier nicht neu erfunden. Dies sind die Grundlagen, und wenn Sie sie anwenden, werden Sie auf dem richtigen Weg sein.

Erwarten Sie nur kein lebensver├Ąnderndes Einkommen oder die Freiheit, Ihren 9-5-Job ├╝ber Nacht zu k├╝ndigen. Affiliate-Marketing braucht Zeit.

Konzentrieren Sie sich zun├Ąchst darauf, Ihren ersten Affiliate-Verkauf zu t├Ątigen. Wenn Ihre Website w├Ąchst, setzen Sie sich neue Ziele und experimentieren Sie weiter.

Auf diese Weise bauen Sie eine Website auf, die schlie├člich ein anst├Ąndiges Einkommen generiert.

Hast Du jetzt noch Fragen? Dann schreib mir gerne eine Nachricht und Ich helfe Dir!

Sven

Sven

Berater f├╝r digitale Sichtbarkeit. Jahrgang ┬┤71 "Onliner der ersten Stunde"
Ver├Âffentlicht: Apr 1, 2022
w

Du hast Fragen?

Ich freue mich darauf, Dich unterst├╝tzen zu d├╝rfen. Schreibe mir einfach oder rufe mich direkt an:

Bis gleich?
Ich bin gern f├╝r Dich da!

Einfach ausf├╝llen und "zack" gibt┬┤s eine Antwort.

Datenschutzerkl├Ąrung

Kontakt:

Andreas-Haselbacher-Stra├če 19
30900 Wedemark
Tel.: 05130 / 97 45 07 - 0
Mobil: 0172 / 754 83 90

Weitere Infos zu mir

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und 
Nutzungsbedingungen von Google.

Weitere Artikel

Online Marketing Fehler

Online Marketing Fehler

Wir leben im Zeitalter des Internets, und das bedeutet, dass sich auch Ihr Unternehmen darauf einstellen muss. Die Werbung f├╝r Ihr Unternehmen, Ihre Marke und Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung kann vom digitalen Marketing profitieren. Es gibt ein Publikum, das Sie...

Mobile Marketing

Mobile Marketing

Was ist Mobile Marketing? Zun├Ąchst eine kurze Definition: Mobile Marketing ist die Kunst, Ihr Unternehmen so zu vermarkten, dass es die Nutzer von Mobilger├Ąten anspricht. Wenn es richtig gemacht wird, bietet Mobile Marketing Kunden oder potenziellen Kunden, die...

Instagram Marketing

Instagram Marketing

Maximieren Sie Ihre Marketing-Bem├╝hungen Wechseln Sie Ihr Konto zu einem Gesch├Ąftsprofil Instagram Marketing Bevor Sie mit Ihren Marketingaktivit├Ąten beginnen, sollten Sie Ihr Konto auf ein Unternehmensprofil umstellen. Das ist sehr einfach, aber ein wesentlicher...

Internet Marketing Hannover

Internet Marketing Hannover

Da sich die digitale Landschaft st├Ąndig weiterentwickelt, ist die Bedeutung des Online-Marketings nicht mehr zu ├╝bersehen. W├Ąhrend Outbound-Marketing-Ma├čnahmen wie Plakate und Zeitungsanzeigen fr├╝her ausreichten, um die Bekanntheit einer Marke zu steigern, laufen...